Gesagt ist nicht getan – Teil 2: Von der Idee zum umsetzbaren Ziel

Jürgen Wulff

Mittwoch, 6. April 2022 19:00 Uhr - 20:00 Uhr
Ort: Internet
Moderation:Jürgen Wulff


Jede Umsetzung startet mit einer Idee. Aber das, was einem selbst ein "Wow!" entlockt, erzeugt bei anderen vielleicht nur ein Schulterzucken oder verständnislose Blicke.

Deshalb sollte die Idee möglichst bald auf Praxistauglichkeit geprüft werden.

Wie das gelingt und wie Sie aus einer guten Idee ein umsetzbares Ziel und ein Konzept entwickeln, das ist das Thema dieses Seminar.

Bitte füllen Sie alle Felder aus.

Jetzt kostenlos Voranmelden! In den Kalender importieren
Datum: Mittwoch, 6. April 2022 19:00 Uhr - 20:00 Uhr
Wie bewerten Sie die Veranstaltung?

Inhalte des Seminars

Ideen sind noch lange kein ausformuliertes Ziel, kein Konzept und schon gar keine umsetzbare Lösung.
Dazu braucht es eine Reihe von Schritten, die helfen, dass eine Umsetzung auch gelingen kann.

Das erfahren Sie heute Abend:

  • Wie viel "Wow!" erzeugt Ihre Idee bei anderen?
  • Eine Frage des Geldes: Rechnet sich das Ganze?
  • Wie Sie mit der Umfeldanalyse wichtige Faktoren identifizieren
  • Der Proof-of-Concept – 3 Varianten zum Testen Ihrer Idee
  • Lösen Sie überhaupt das richtige Problem?
  • Wie Sie aus einer Idee ein umsetzbares Ziel machen
  • Das Ziel auf Herz und Nieren prüfen
  • Warum ein Konzept Ihnen bei der Umsetzung hilft

In diesem Online-Seminar erläutert frühere Projektmanager und Umsetzungsexperte Jürgen Wulff, wie Sie von der Idee zu einem umsetzbaren Ziel kommen und die konkrete Umsetzung optimal vorbereiten.
Dieses Seminar ist das zweite LIVE Online-Seminar der Reihe "Gesagt ist nicht getan". Jedes Seminar steht für sich, es ist nicht erforderlich, die jeweils vorhergehenden Seinare besucht zu haben.


Informationen zum Trainer

Jürgen Wulff arbeitet als Führungsstratege. Als Führungscoach und Keynote-Speaker sorgt er für Orientierung im Management und das Gelingen von Projekten und Veränderungen im Unternehmen. Er engagiert sich für eine Führungskultur, die es Unternehmen erlaubt, gleichzeitig profitabel und menschlich zu sein.
Jürgen Wulff hat in den letzten 20 Jahren mit weit mehr als 10.000 Führungskräften zusammengearbeitet. Er ist Autor und Uni-Dozent.




Wollen Sie mitreden?